Samstag, 7. Oktober 2017

In heaven No. 260 - Herbstmondgesicht

Chronobiologen haben durch Studien wissenschaftlich belegt, dass die Schlafqualität des Menschen proportional zum Zunehmen des Mondes abnimmt. Bei Vollmond wiesen die Studienteilnehmer 30% weniger jener Deltawellen in ihren nächtlichen Hirnströmen auf, die als Indiz für eine Tiefschlafphase gelten und bewerteten ihren Schlaf auch subjektiv schlechter. Was ich davon halten soll, dass ich ausgerechnet bei Vollmond am besten und tiefsten schlafe, das weiß ich nu auch nicht. Vermutlich hatte meine Mutter damals mit ihrer Vermutung einfach Recht, dass ich ein Kontra bin... weil ich meistens genau das Gegenteil von dem empfinde und tue, was in einer Situation als gesellschaftlich angemessen gilt und erwartet wird. Jetzt bin ich schon eine Frau, die lieber schweigt anstatt zu plappern, die lieber schreibt, anstatt zu telefonieren und die lieber ihre Kleider aufträgt, anstatt zu shoppen, und jetzt hält sich noch nicht mal mein Schlaf an wissenschaftliche Studienergebnisse. Wo soll das nur hinführen...






Der Vollmond am Donnerstag spielte Verstecken, aber die Geduld wurde dann doch noch belohnt.

___________________________________

Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier nach einer längeren Pause jetzt wieder jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über (oder auch bereits vor einiger Zeit) eingefangen habe. Manchmal sind es nur die Bilder, manchmal aber auch Gedanken, die mich die Woche über beschäftigt haben.
Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und seine Worte hier zu verlinken.

in heaven, im Himmel, Oktober, Vollmond, Mond, Mondgesicht, dunkle Wolken, wiólkenverhangender Mond, Wolken, sky, clouds, full moon


Kommentare:

  1. fein deine bilder vom vollmond mit den spiel der wolken zusammen mit deinen gedanken ! habe in der nacht von 4 - 5 oktober den mond auch bewundert weil am 4. dieses jahr in Asien und speziell in China das mond-fest stattfindet : "Moon Festival, at that time of the year the moon is at its roundest and brightest"
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, die Wissenschaft hat festgestellt, dass Margarine Fett enthält fällt mir da nur ein...
    Wenn ich nicht gut schlafe ( was leider fast immer der Fall ist ), schieb ich es auch auf den Vollmond ( was nicht immer der Fall sein kann ).
    Tolle Aufnahmen vom beeindruckenden Erdtrabanten gelingen dir immer wieder.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, meine schlaflose Nacht ist immer 2 Tage vor Vollmond. Ich denke fast nie dran, trotzdem ist es so.
    Macht aber nix, für mich ist schlechter Schlaf auch sowas wie geschenkte Lebenszeit. Ruhen hilft auch und man kann auch im Wachen träumen.
    Deine Bilder sind total schön!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich schlafen kann sehe ich nicht ob gerade Vollmond ist. Wenn ich nicht schlafen kann dann lese ich und das sehr gerne, darum hat der Mond keinen Einfluss in meinem Schlafzimmer.
    Die Aufnahmen vom Mond gefallen mir gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne, teilweise dramatische Vollmondbilder!!
    Ich hab bislang bei Vollmond eigentlich auch immer gut geschlafen. Für schlaflose Nächte konnte ich ihn jedenfalls noch nie verantwortlich machen.
    Meine Mutter war als junge Frau mondsüchtig und kann da von spannenden Erlebnissen berichten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ha, ich bin auch eine, die bei Vollmond dennoch gut schlafen kann.
    Jedoch schlägt er, gerade beim kleinen Mann, auf die Stimmung. ;-)
    Trotz Wolken sind es tolle Mondbilder geworden.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    das sind wieder wunderschöne Bilder vom Mond.
    Ich bin wohl auch eine "Kontra" ;-)
    Plappern kann ich nur mit bestimmten Menschen,
    Telefonieren mochte ich noch nie,
    Shoppen will ich auch nicht (müsste ja dann anderes entsorgen ;-))
    Beim Mond allerdings ist es entwas anders,
    denn meine beiden Mädels schlafen meist ein/zwei Nächte davor sehr schlecht und folglich auch ich ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Mondbilder!
    Mir geht es wie Lisa, habe irgednwannn festgestellt, dass ich 2-3 Tage vor Vollmond schlecht schlafe.Wahrscheinloch ist das eh viel komplexer.Ein paar mal nachgeandelt als Kind bin ich auch.
    tageslichtgrüße, Karen

    AntwortenLöschen
  9. bei vollmond bin ich ganz und gar kein kontra, denn ich schlafe immer schlecht, wenn er in mein zimmer leuchtet. ich hoffe dann immer auf bedeckten himmel, obwohl ich ihn eigentlich so gerne anschaue. auf deinen bildern zum beispiel!
    liebe grüße aus dänemark
    mano

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!